Demenz

Demenz was nun


Demenz ist der Oberbegriff für verschiedene Krankheiten, die durch
Veränderungen beziehungsweise Schädigungen des Gehirns ent-
stehen. Diese Krankheiten haben eine Gemeinsamkeit: Sie führen
dazu, dass die geistigen Fähigkeiten wie Denken, Erinnern, Spre-
chen und Verknüpfen von Denkinhalten verloren gehen und die
Betroffenen schließlich ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen
können. Die häufigste Form ist die Alzheimer-Erkrankung, bei der
im Gehirn Nervenzellen allmählich absterben. Bei der vaskulären
Demenz wird das Gehirn durch Durchblutungsstörungen dauerhaft
geschädigt. Bei selteneren Formen entstehen die Hirnschäden
durch Stoffwechselerkrankungen, Alkoholmissbrauch oder Erkran-
kungen wie Hirntumore oder Parkinson

Mission

Der Geschäftsführer Herr Obermair ist Experte auf dem Gebiet der Demenz. Seit vielen Jahren hält er dazu Vorträge. Wichtig ist es führzeitig etwas dagegen zu unternehmen.

Demenz entsteht nicht von alleine, sondern weil der Mensch, wenn er nicht gebraucht, wird auf das Abstellgleis gestellt wird.

Wir fangen somit an zu " Rosten".

Hier setzen wir mit unsere Betreuung an.

Vision

Wir Betreuung daher nicht nur, sondern nehmen uns der Person an. Vom Training bis zur aktiven Teilnahme wieder am Gesellschaftsleben bieten wir alles aus einer Hand an.

In Kürze eröffnen wir unser Demenz Kaffee in Ingelheim.